FANDOM


Der Große Krieg bezeichnet eine reihe von kriegerischen Auseinandersetzungen zwischen der Neuen Ordnung und den Allianzen im Zeitraum von 2675 bis 2854. Er ist bis heute die verlustreichste Auseinandersetzung zwischen menschlichen Parteien, dessen Spuren bis in die Gegenwart reichen.

Verlauf Edit

Der Krieg lässt sich in zwei Phasen aufteilen: Zwischen 2675 (Kriegsbeginn) und 2741 (Erstes Friedensabkommen) wurde die Schlacht primär im Weltraum aufgetragen und führte nicht nur zu unzähligen Toten, sondern auch zu einer Materialschlacht, deren Kosten heute auf etwa $900.000.000.000.000 (900 Billion Dollar) geschätzt wird und beide Parteien beinahe in den finanziellen Ruin getrieben hat. Da beide Parteien in dieser Form nicht mehr weiterkämpfen konnten, wurde das Erste Friedensabkommen unterzeichnet, in welchem entschieden wurde, dass man sich noch immer uneinig und der Krieg nicht beendet sei, man aber nicht so weitermachen könnte wie bisher. In den folgenden 110 Jahren wurden die Kriegsbemühungen zurückgenommen und auf einige Guerillaschlachten auf abgelegenen Planeten verlegt. Das größte Opfer dieser Kriegsführung war der freie Planet Gro Vann, welcher bis heute komplett zerstört ist. Im Jahre 2854 erkannten auch die letzten Bürokraten der Allianzen, dass die Ordnung seit fast 200 Jahren de facto unabhängig und inzwischen mächtiger als sie selbst war und unterschrieben den Zweiten Friedensvertrag, welcher die letzten Kampfhandlungen beendete.

Konsequenzen Edit

Durch den Krieg etablierten sich in der Galaxis zwei Fronten, wo zuvor eine auf mehrere Planeten verteilte Menschheit war. Es bildete sich hierbei nicht nur die Neue Ordnung, auch die Allianzen bildeten sich erst durch den gemeinsamen Feind. Die Folgen der Materialschlacht sind bis heute zu spüren: Die Preise für Lasertechnologie, aber auch für Schusswaffen stiegen in astronomische Regionen. Bis heute bewaffnet man sich in den äußeren Regionen und den freien Planeten meist mit klassischen Schlag- oder Hiebwaffen, da Munition ein Luxusgut ist.

Ad blocker interference detected!


Wikia is a free-to-use site that makes money from advertising. We have a modified experience for viewers using ad blockers

Wikia is not accessible if you’ve made further modifications. Remove the custom ad blocker rule(s) and the page will load as expected.